Trinkgeld im Urlaub

Trinkgeld im Urlaub

Wie viel Trinkgeld ist im Urlaub angemessen?

Die Sommerferien sind schon fast vorbei und viele Familien kommen nun aus dem Urlaub zurück. Jetzt beginnt so langsam die Nebensaison und viele, die nicht an die Ferien gebunden sind, treten in den kommenden Wochen ihren Urlaub an. Vielleicht stellt sich auch bei dem einen oder anderen die Frage: „Wie viel Trinkgeld ist in meinem Reiseziel eigentlich angemessen?“

Dafür gibt es nicht eine allgemeine Antwort, sondern das ist in jedem Urlaubsland unterschiedlich.

Wer in den Süden Europas fliegt, wie Griechenland, Frankreich, Spanien oder Italien muss kein Trinkgeld auf den zu zahlenden Betrag aufrunden, sondern lässt üblicherweise ein kleines Trinkgeld von 10 – 15 % auf dem Tisch liegen. Es gilt dort oft als unhöflich kein Trinkgeld zu geben.

In Großbritannien werden bei gutem Service 10 – 15 % gegeben. Manchmal ist auf der Rechnung bereist ein „service charge“ aufgeführt. In diesem Fall kann etwas weniger gegeben werden.

In der Türkei erwartet das Servicepersonal ca. 6 – 10 % „Bakschisch“. Die Gehälter sind dort sehr niedrig, so dass dort viele auf Trinkgelder angewiesen sind. Manche Kellner leben sogar nur davon.

In skandinavischen Ländern hat das Thema keinen hohen Stellenwert. Der Service ist in den Rechnungen meist direkt enthalten und schon kleine Trinkgelder werden als Ausdruck der Zufriedenheit gewertet, ohne gleich als unhöflich zu wirken, wenn man keines gibt. Eine Ausnahme bildet hier Schweden: Ein Trinkgeld von ca. 10 % wird hier als angemessen gesehen.

In den USA und Kanada hat Trinkgeld einen hohen Stellenwert. Dort werden 15 – 20 % auf die Rechnung aufgeschlagen. Weniger wird ungern gesehen, da die Löhne meist recht niedrig sind. In der Karibik und in Mittelamerika sind 10 % üblich.

Asien bildet bei diesem Thema eine große Ausnahme, da es dort in vielen Teilen als Beleidigung gilt Trinkgeld zu geben, da guter Service dort oft groß geschrieben wird und als selbstverständlich gesehen wird. Hier sticht nur Thailand heraus, wo ein Trinkgeld in Höhe von 10 % üblich ist.

In Deutschland ist übrigens ein Trinkgeld von 5 – 10 % üblich. Insbesondere, wenn man mit dem Service zufrieden war. Auch wenn Sie mit Karte zahlen, ist es üblich, einen entsprechenden Betrag in bar auf dem Tisch zu hinterlassen.