„Die Bahn in Düsseldorf ist sehr schnell!“

Düsseldorf, 21. Dezember 2017.

In 47 Tagen verwandelt sich die Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark in Düsseldorf anlässlich der 13. Auflage des PSD Bank Meeting für einen Abend wieder in einen Hexenkessel.

„Das PSD Bank Meeting ist auch in diesem Jahr wieder Teil der IAAF World Indoor Tour und gehörte 2017 zu den drei bedeutendsten Indoor-Meetings weltweit“, erklärte Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf, am Donnerstag im Rahmen eines Pressetermins in der Leichtathletikhalle. „Das Meeting läutet seit Jahren das Sportjahr in der Stadt Düsseldorf ein und ist regelmäßig ausverkauft. Wer live dabei sein will, dem kann ich nur empfehlen, sich frühzeitig Karten zu sichern.“
Mit dabei ist auch wieder der langjährige Titelsponsor, die PSD Bank Rhein-Ruhr eG. „Das PSD Bank Meeting ist eine internationale Veranstaltung, die ihre regionalen Wurzeln hier in Düsseldorf hat – ebenso wie die PSD Bank Rhein-Ruhr“, so August-Wilhelm Albert, Vorstandsmitglied der PSD Bank Rhein-Ruhr eG.

Dass die Zuschauer auch 2018 wieder Leichtathletik der Extraklasse erleben werden, dafür sorgt Meeting-Direktor Marc Osenberg. Der Leichlinger feilt derzeit fleißig am Starterfeld und konnte mit der WM-Dritten über 100 m Hürden, Pamela Dutkiewicz (Wattenscheid), eine deutsche Top-Athletin nach Düsseldorf locken. „Die Bahn hier in Düsseldorf ist sehr schnell. 2017 bin ich hier Dritte geworden. Mal schauen, ob es im nächsten Jahr noch weiter nach vorne geht“, freut sich die 26-jährige auf das Meeting.
Die Deutsche Meisterin ist bereits zum achten Mal in Folge in Düsseldorf am Start und trifft am 6. Februar auf starke Konkurrenz. So kommt mit der US-Amerikanerin Nia Ali die Olympia-Zweite und zweimalige Hallen-Weltmeisterin nach Düsseldorf. Hinzu kommt die Hallen-WM-Dritte von 2015, Alina Talay (Weißrussland), die 2015 und 2016 die 60 m Hürden in Düsseldorf gewinnen konnte. Mit dabei ist auch Vorjahressiegerin Cindy Roleder (Halle).

Wackeln könnte auch der mittlerweile sieben Jahre alte Meetingrekord von Nixon Chepseba (Kenia) über 1500 m (3:34,63). Denn mit Elijah Montonei Manangoi kommt der amtierende Weltmeister an den Rhein. Der 24-Jährige kennt die Halle in Düsseldorf gut, gewann er dort doch bereits 2016 und 2017. Zu seinen Kontrahenten gehört neben dem Vize-Weltmeister in der Halle, Jakub Holusa (Tschechische Republik), auch der U23-Europameister Marius Probst (Wattenscheid). „Das PSD Bank Meeting war in diesem Jahr mein erster richtig großer Wettkampf. 2018 gehe ich jetzt mit mehr Erfahrung ins Rennen und werde mein Bestes geben“, blickt Probst voraus.

Insgesamt werden beim PSD Bank Meeting am 6. Februar rund 150 Athleten aus über 30 Nationen an den Start gehen, die allesamt im Athletenhotel Tulip Inn Düsseldorf Arena untergebracht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Ausstatter

Wir freuen uns, mit NeoMove einen neuen Partner mit an Bord zu haben, der unsere fleißigen Helfer und Kampfrichter beim PSD Bank Leichtathletik Meeting Düsseldorf 2018 mit entsprechender Kleidung ausstattet.

Online-Shop »
Responsive image

Partner und Sponsoren

Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image
Responsive image